-->

News der Bohlekegler der SG Kirchhain e.V.

1. Männermannschaft im Punktesoll

Ein dritter Platz in Vetschau und ein Zweiter in Luckenwalde verdoppelten das Punktekonto der stark verjüngten Kirchhainer Mannschaft, die jetzt mit insgesamt
10 Punkten im gesicherten Mittelfeld der Tabelle steht.

2. Mannschaft mit Niederlagenserie

Trotz zwei Turnierniederlagen in Folge findet sich die neuformierte zweite Mannschaft noch immer auf dem ersten Platz der Kreisklasse wieder.

Herren A/B/C

Die Seniorenmannschaft scheint in dieser Spielserie den vierten Platz gepachtet zu haben. Auch im letzten Punktspiel landete die Mannschaft erneut auf diesem Platz.

Vereinsmeisterschaften

Erstmalig konnte Martin Appelt den Vereinspokal (altersklassenübergreifend) in Empfang nehmen.

Die weiteren Sieger:
Jugend U14 – Erik Steinmetz
Jugend U18 – Erik Koschan
Junioren – Thomas Rummler
Männer A – Andreas Wurst
Männer B – Ralf Fischer
Männer C – Lothar Kassner
Paar Mix – Martin Appelt & Johanna Geisler
Paar Männer – Michael Rietz & Martin Appelt

Am Vereinsabend präsentierte der Kirchhainer Nachwuchs ihre komplette Sammlung (Gold-Silber-Bronze) der bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften errungenen Medaillen. Hauptsponsor Eckhard Weisser (Weisser Sonderwerkzeuge) überreichte in Anerkennung der Leistungen des Kirchhainer Kegelnachwuchses einen Scheck in erheblicher Höhe für die weitere Nachwuchsarbeit.

Der Verein und der Keglernachwuchs sagen: DANKE.

Ebenso ein Dank an alle weiteren Sponsoren und Förderer des Vereins, die uns auch in diesem Jahr die Treue hielten.

Der Vorstand wünscht allen Vereinsmitgliedern, Sponsoren und Sportbegeisterten eine besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2019.

Ergebnisse unter: kegeln-osl.de und sg-kirchhain-ev.de
Lutz Anspach

Das Vereinsvergnügen 2017

Auch in diesem Jahr war das Vereinsvergnügen im Kirchhainer Schützenhaus der Höhepunkt des Jahres. Eröffnet wurde der Abend mit einem tollen Programm vom Falkenberger Carnevalclub e.V.

Traditionell wurden am Abend auch wieder die Vereinsmeister gekürt. Bei den Herren gewann Martin Appelt (der auch das beste Einzelergebnis spielte), bei den Herren C Günter Rennebeck und bei den Herren B Peter Balzer. Aber erneut stellte einer alle in den Schatten: Meister der Herren A und Vereinsmeister aller Klassen wurde wie im Vorjahr Andreas Wurst.

Abschließend ein großes Dankeschön an alle die den Abend mit gestalteten und vorbereiteten und an alle Vereinsmitglieder die die Veranstaltung zu einem tollen Fest werden ließen.

65 Jahre und so jung wie nie…

Die SG Kirchhain e.V. (ehem. Lok Kirchhain) feiert ihren 65. Geburtstag.

Ein kurzweiliger Abend im Kirchhainer Schützenhaus war der Höhepunkt des Festjahres. Eröffnet wurde der Abend mit einem tollen sportlichen Programm von ARTAS aus Finsterwalde. Erstmalig wurde anschließend eine Vereinsscheibe ausgeschossen.

Das Vereinsquiz „Wer weiß denn so was?“, humoristische Verlosungen von Dingen aus 65 Jahren Vereinsgeschichte aber auch die Auszeichnung von verdienten Mitgliedern des Vereins brachten immer neue Farben in die Veranstaltung. Mit der folgenden Vorstellung des neuen Vorstandes wurde die Zukunft des Vereins eingeläutert. Martin Appelt übernimmt von Bernd Tanneberger (der 13 Jahre den Verein leitete) mit seinen Mitstreitern Andreas Wurst und Jörg Benzin die Vorstandsarbeit in den nächsten Jahren. Dank dem Andrang von jungen Nachwuchskeglern am Freitag auf der Kegelbahn in der Torgauer Straße sieht die Vereinszukunft richtig gut aus.

Traditionell wurden am Abend die Vereinsmeister gekürt. Bei den Herren gewann Danilo Wichmann, bei den Herren C Günter Rennebeck und bei den Herren B Bodo Szkola. Aber einer stellte alle in den Schatten: Meister der Herren A und Vereinsmeister aller Klassen wurde in diesem Jahr Andreas Wurst.

Abschließend ein großes Dankeschön an alle die den Abend mit gestalteten und vorbereiteten, u.a. ARTAS, die Kirchhainer Schützen, Fleischerei Röhnert für das tolle Buffet, dem DJ sowie die Vereinsmitglieder die die Veranstaltung zu einem tollen Fest werden ließen.

 

L. Anspach

SG Kirchhain – Vereinsmeister geehrt

Traditionell war es wieder soweit. Die Vereinsmeister 2015 stehen fest.

  • Jugend B        Lukas Rietz
  • Jugend A        Eric Trepsdorf
  • Junioren          Thomas Rummler
  • Herren A         Andreas Wurst
  • Herren B         Bodo Szkola
  • Herren C         Günter Rennebeck
  • Paar-Männer   Andreas Wurst / Danilo Wichmann

Absoluter Meister aller Klassen und Vereinspokalsieger wurde Danilo Wichmann.

Foto: Übergabe des Siegerpokals an Danilo Wichmann durch den Vorstand.

Übergabe des Siegerpokals an Danilo Wichmann durch den Vorstand.

Gratulation allen Meistern und Platzierten und viel Erfolg bei der Kreismeisterschaft im Januar 2016 in Großräschen.

Lukas Rietz (Jugend B) Vizekreismeister

Schade, nur um einen einzigen Punkt in der Jugendrangliste am Titel gescheitert, trotzdem ein Supererfolg für den Kirchhainer Nachwuchs.

Ergebnisse wie immer unter kegeln-osl.de und sg-kirchhain-ev.de

SG Kirchhain – Ein Verein feiert

Traditionell veranstaltete die SG Kirchhain ihr Vereinsfest am Jahresende. Der Saal der Gaststätte zur Sonne war gut gefüllt. Manch einer schaute etwas wehmütig in die Runde. Jahrzehntelang war die Sonne die Heimstätte der Kirchhainer Kegler – nun schließt die Gaststätte zum Jahresende.

Die Vereinsmeister (siehe Ergebnisübersicht) und Übungsleiter wurden geehrt. Der große Pokal ging erstmals an René Kassner, der alle Favoriten überraschte. Dann sagte der  Verein Danke für 10 erfolgreiche Jahre und „verabschiedete“ einen seiner Besten. Christan Anspach wird seine Kegellaufbahn in Hamburg fortsetzen.

Zuvor hatte er bei den Männern noch mal sein Können gezeigt und war Mannschaftsbester in Calau – leider blieben nur zwei Punkte für Kirchhain übrig, so dass weiter die Rote Laterne leuchtet.

Eine lustige Verlosung und stimmungsvolle Tanzrunden, unterbrochen öfters durch das „Gut Holz“ machten den Abend zum Erfolg.

Allen Vereinsmitgliedern, Familienangehörigen, Sponsoren und Freunden des Sports eine schöne Adventszeit und Frohe Weihnachten.

SG Kirchhain e.V. – Vor schwieriger Saison 2014/15

Ja es gibt sie noch – die Kirchhainer Bohlekegler.

Aber sie werden immer weniger und haben Probleme, die Männer- und Seniorenmannschaft mit aktiven Spielern zu besetzen. Das Umfeld der Kegelbahn (ehemals Hotel) ist dem Vandalismus preisgegeben. Die Kosten zum Erhalt der Kegelhalle übersteigen bald den Vereinsetat. Doch wir stellen uns der Zukunft! Seit 2013 trainieren wieder Kinder und nehmen an den Wettkämpfen in ihrer Altersklasse (Jugend B) teil. Sie sind inzwischen so was wie ein Neuanfang im Verein und die Hoffnung, dass es mal wieder bessere Zeiten im Kirchhainer Kegelsport gibt.

Die Pokalspiele zu Beginn der neuen Spielserie – Sieg für die Herrenmannschaft (Wahnsinn mit einem Holz – spannender geht’s nicht), Senioren verlieren klar

Herren

SG Kirchhain SV Calau I
 Martin Appelt 845  Renè Stephan 853
 Danilo Wichmann 871  David Schulz 852
 Renè Kassner 850  Sven Hanisch 852
 Michael Rietz 878  Kai Schulz 886
3444 3443

Herren A/B/C

KSV Altdöbern 1992 I SG Kirchhain
 Hans-Joachim Rönnau 851  Lothar Kassner 803
 Udo Lobstein 835  Bodo Szkola 815
 Helmut Haatz 848  Günter Rennebeck 839
 Olaf Stephan 851  Ralf Fischer 857
3385 3314

SG Kirchhain sucht aktive Kegler

Vielleicht gibt sie es wirklich, die die gerne kegeln wollen, aber in ihrem Verein keinen Platz in den Mannschaften finden oder zu Vereinen gehören, die sich auflösten und gern weiterkegeln würden. Oder die, die sich sportlich umorientieren wollen. Einfach Freitags ab 18:00 Uhr (Kinder 16:00 Uhr) mal auf unserer Kegelbahn in der Torgauer Straße vorbeischauen oder Kontakt per Internet mit uns aufnehmen.

Sport in der Gemeinschaft macht Spaß

Da wurde auch der Kirchhainer Kegelstar Christian Anspach überrascht. Inzwischen ist er der Liebe und Arbeit nach Hamburg gefolgt, doch zu seinem 30. Geburtstag im Elterngarten in Kirchhain kamen die Kegler zu einem Überraschungsbesuch. Ein toller Abend, bei dem natürlich viel über das Kegeln in Kirchhain und Hamburg geredet wurde…und gelacht – der Bierkühler war eingefroren! Aber richtige Kegler wissen sich zu helfen.

Erfolgreiche Landeseinzelmeisterschaft

Nachdem die Kirchhainer Kegler bereits bei den Kreismeisterschaften sehr erfolgreich waren – Danilo Wichmann und Andreas Wurst Vizemeister im Herren-Doppel , Christian Anspach Dritter bei den Männern und Lukas Rietz Zweiter der Rangliste der Jugend B, wollten die Kirchhainer auch bei den Landesmeisterschaften positiv überraschen. Nach den Regionalmeisterschaften, bei denen das Kirchhainer Doppel ganz knapp scheiterte, gingen Martin Appelt und Christian Anspach im Berliner Preußenpark an den Start. Zuvor hatte schon Kirchhains jüngster Kegler Lukas Rietz bei den Landesmeisterschaften in Luckau mit Platz 6 einen tollen Erfolg gefeiert.

Martin Appelt kam auf den schwer zu bespielenden Bahnen nicht ganz zurecht und beendete den Wettkampf mit 813 Holz auf Platz 11 der Junioren.

Bei seiner 9. Teilnahme in Folge an einer Landesmeisterschaft war es der Tag von Christian Anspach. In seinen (wahrscheinlich) vorletzten Wettkampf für die SG Kirchhain, da Christian nach Hamburg umgezogen ist, zeigte er noch einmal sein Können. Mit 886 Holz wurde er Landesvizemeister im Männerbereich, knapp hinter Dirk Sperling der 10 Holz mehr spielte (896 Holz/Fehrbellin-1.Bundesliga).

Unbenannt

Kirchhain im Kreis-Pokalfinale

Das Pokalhalbfinale am 12.04. gegen den KSV Altdöbern konnten die Männer der SG Kirchhain mit 3450 zu 3431 Holz sicher Zuhause gewinnen. Spielbester wurde der extra aus Hamburg angereiste Christian Anspach mit 872 Holz.

Am 18.05. werden im Finale in Freienhufen die Mannschaften von Vetschau, Großräschen und Calau sowie der SG Kirchhain um den Pokalsieg kämpfen.

Weitere Aktivitäten

Am 24.04. fand das dritte Preisskatturnier der SG Kirchhain auf der Kegelbahn statt. 20 Teilnehmer spielten um die Preise. Sieger wurde in Gegenwart des Bürgermeisters zum 2x in Folge Jörg Benzin. Ein Dank der Fleischerei Röhnert für die leckere Schlachteplatte.

Am 24.05. findet auf der Kegelbahn in der Torgauer Straße ein Freundschaftsturnier gegen die Classickegelvereine von Lindena und Doberlug statt. Fans des Kegelsports sind herzlich eingeladen.

Zum Frühlingsfest werden die Sportskameraden mit Ihrer Freilandkegelbahn natürlich auch wieder mit dabei sein.

 

von L. Anspach

SG Kirchhain – Der Jahresabschluss 2013

Erneut fanden sich die Sportlerinnen und Sportler der SG Kirchhain Ende des Jahres in der Gaststätte “Zur Sonne“ zum alljährlichen Vereinsvergnügen zusammen. An ehrwürdiger Stelle, früher war hier die Kegelbahn der BSG Lok, die letzten Bahrrekorde von 1998 sind sogar noch zu besichtigen, wurden die Vereinsmeister der Bohlekegler geehrt.

In der Eröffnungsrede zog Lutz Anspach parallelen zu längst vergangenen Tagen. Anhand einer originalen Zeitung aus den 30er Jahren, zeigte sich, dass auch schon früher Vereine in Kirchhain und Doberlug im Dezember jedes Jahres Vereinsvergnügen feierten. Weiter ging es mit aktuellen Ereignissen. So unter anderem, wie bereits seit letztem Jahr in Kirchhain wieder die Kinderkugel rollt und nun auch die Jüngsten, Erfolge bei den Jugend Ranglistenturnieren feiern konnten. Nach dieser Einstimmung auf den Abend, gab es dieses Jahr deftige Schlachteplatte mit allerlei Fleisch- und Wurstspezialitäten.

Im Anschluss wurden folgende Vereinsmeister gekürt: Jugend B Lukas Rietz, Jugend A Thomas Rummler, Junioren Martin Appelt, Herren Danilo Wichmann, Herren A Andreas Wurst, Herren B Bodo Szkola, Herren C Günter Rennebeck und bei den Paaren Danilo Wichmann und Andreas Wurst.

Nachdem in den letzten drei Jahren in Folge Christian Anspach Vereinsmeister wurde und somit den Bleikristallpokal behalten durfte, musste er nun einen neuen Pokal sponsoren. Dieser neue Pokal ging in diesem Jahr an Danilo Wichmann, der Männer- und Vereinsmeister wurde und zudem das Höchstholz in den Sektionsmeistersschaften spielte.

Zusätzlich wurde Marcor Bresch für sein langjähriges Engagement als Jugendtrainer und seine Arbeit im Vereinsvorstand besonders gewürdigt. Anschließend an den offiziellen Teil fand wie in jedem Jahr die erste Auslosungsrunde der Tombolar statt. Der Erlös aus dem Losverkauf wird traditionell für die Kinder- und Jugendweihnachtsfeier aufgewendet.

Neben einem kurzweiligen lustigen Programm und weiteren Tombolarrunden wurde getanzt, gegessen und aus dem neuen Pokal die Siegerrunden getrunken. Ein sehr schöner Abend, der noch bis in die frühen Morgenstunden ging.

Allen ehrenamtlichen Helfern und unseren Sponsoren gilt hiermit unserer besonderer Dank. Der Vorstand wünscht allen eine Frohe Weihnacht und einen Guten Rutsch ins neue Jahr.

SG Kirchhain – Ein Verein feiert Jahresabschluss 2012

Traditionell Anfang Dezember war es wieder soweit. Sportlerinnen und Sportler der Abteilungen Kegeln und Gymnastik trafen sich in der „Gaststätte Zur Sonne“ zum Vereinsvergnügen. An ehrwürdiger Stelle (früher war hier die Kegelbahn der BSG Lok, die letzten Bahrrekorde von 1998 sind sogar noch zu besichtigen) wurden die Vereinsmeister der Bohlekegler geehrt.

Vereinsmeister wurden: Jugend A Thomas Rummler, Junioren Steffen Manigk, Herren Christian Anspach, Herren A Andreas Wurst, Herren B Bodo Szkola, Herren C Lothar Kassner und bei den Paaren Danilo Wichmann und Andreas Wurst.

Bester der Herren C - Lothar Kassner

Bester der Herren C – Lothar Kassner

Bester der Herren B - Bodo Szkola

Bester der Herren B – Bodo Szkola

 

 

 

 

 

 

Männermeister Christian Anspach wurde gleichzeitig Vereinsmeister und konnte so den Bleikristallpokal mit Ehrenkette in Empfang nehmen. Zudem spielte er das höchste Einzelergebnis (890 Holz) der diesjährigen Vereinsmeisterschaft. Als einer der wenigen im Verein schaffte er sogar das Triple (2010-2012). Somit ging der Pokal endgültig an den Ausnahmekegler des Vereins.

Vereins- und Männermeister - Christian Anspach

Vereins- und Männermeister – Christian Anspach

Positiv für dieses Jahr konnte Lutz Anspach in seiner Eröffnungsrede berichten, dass in Kirchhain wieder die Kinderkugel rollt. Acht Kinder treffen sich Freitag gegen 16:30 auf der Kegelbahn in der Torgauer Straße und fiebern ihren ersten Wettkampf mit den jungen Keglern anderer Vereine im Jahr 2013 entgegen.

Nach den Ehrungen der Übungsleiter und einem kurzweiligen lustigen Programm wurde getanzt, gegessen und aus dem Pokal die Siegerrunden getrunken. Ein gelungener Abend, der Hoffnung macht, dass die SG Kirchhain e.V. auch im nächsten Jahr Bestand hat und weiterhin sportlich aktiv und erfolgreich ist.

Vereinsvergnügen 2012

Vereinsvergnügen 2012

Allen ehrenamtlichen Helfern und unseren Sponsoren wird gilt hiermit unserer besonderer Dank. Der Vorstand wünscht allen eine Frohe Weihnacht und einen Guten Rutsch ins neue Jahr.

i.A. L. Anspach

Meister der Vereine 2012

Auch in diesem Jahr hat die SG Kirchhain wieder den Meister der Vereine gesucht. Dazu wurden viele ortsansässige Vereine eingeladen. Leider war in diesem Jahr das Starterfeld sehr klein, was der Spannung aber keinen Abbruch getan hat.

Zwischen dem Kirchhain Schützenverein und den Kirchhainer Sternenfreunden ging es hoch her. Mit ein bißchen mehr Glück entschied dieses Duell der Kirchhainer Schützenverein für sich, die gleichzeitig mit Bernd Jähnichen den Tagesbesten stellten.

Wir danken allen Teilnehmern für den gelungenen Abend und würden uns sehr über eine höhere Beteiligung im nächsten Jahr freuen.

Mannschafts-Sieger Schützenverein Kirchhain

Mannschafts-Sieger Schützenverein Kirchhain

Tagesbester Bernd Jähnichen

Tagesbester Bernd Jähnichen