-->

Saisonrückblick

Eine erfolgreiche Kegelsaison liegt hinter den Bohlekeglern der SG Kirchhain e.V.

Die Mission Aufstieg in die Landesklasse ist geglückt. Als Team den anderen in der Kreisliga überlegen, leistungsmäßig ausgeglichen wie noch nie und auf den Tag topfit. So kann es weitergehen im nächsten Jahr. Kasel Golzig II, Vetschau II und  Luckenwalde werden die Gegner sein. Als „Zugabe“ holte sich die Mannschaft auch noch den Kreispokal.

Eine tolle Saison auch von den Senioren, die Vizekreismeister und Zweiter im Pokalfinale wurden.

Der Kirchhainer Nachwuchs zeigte einmal mehr, dass die SG Kirchhain DER Verein im Süden Brandenburgs ist mit den besten Nachwuchskeglern.

Das alles wäre nicht möglich ohne die vielen Stunden, die alle Kegler aufbringen um die Kegelbahn zu erhalten, zu reinigen, den Nachwuchs trainieren, Wettkampfbetreuung und vieles mehr. Bahnwart Lothar Kassner ist fast täglich vor Ort, damit am Freitag das Training reibungslos verlaufen kann. Martin, Michael, Axel und Andreas organisieren das Nachwuchstraining und den Spielbetrieb und Jörg wacht über die Finanzen. Ein Dank auch an alle anderen ungenannten die diesen Sportsfreunden zur Seite stehen.

Ein großes Dankeschön auch an unsere treuesten Sponsoren wie u.a. der Sparkasse Elbe-Elster, Herrn E.Weisser (Weisser Sonderwerkzeuge), den Fleischereien Röhnert und Weiland. Frau Michaela Mammitzsch-Kiesewetter (Spezialbaumarkt) und Herrn F. Eichstädt (Baufirma).

Unter dem Motto: Meine Stadt, Mein Sport und Mein Verein wird die SG Kirchhain e.V. die nächste Spielserie angehen. Hoffen wir, dass es ebenfalls eine so erfolgreiche wird.

L. Anspach

Nachwuchs

Bild: (M.Appelt), Der Kirchhainer Kegelnachwuchs in den schicken neuen Trainingsanzügen, die von der Sparkasse Elbe-Elster, Weisser-Sonderwerkzeuge und Fleischerei Weiland gesponsert wurden.

 

Bohlekegler der SG Kirchhain e.V. erneut erfolgreich

Kirchhainer Senioren im Pokalfinale

Landesklassenvertreter KSV Altdöbern musste im Pokalhalbfinale auf den Kirchhainer Bahnen in der Torgauer Straße die Überlegenheit der Kirchhainer Senioren anerkennen und so konnten die Kirchhainer den Einzug ins Finale feiern. Dort wartet der neue Kreismeister SV Calau im Endspiel am 27.Mai in Lübbenau auf die Kirchhainer.

Männer I ebenfalls im Finale

Was die Senioren vollbringen schaffen sie auch. So setzte sich der Kreismeister SG Kirchhain bei der III. Mannschaft des KSV Altdöbern im Halbfinale durch. Im Finale am 27. Mai warten mit KSV Vetschau II, Germania Freienhufen und der SV Calau alles höher klassige Gegner auf die Kirchhainer.

Kirchhainer Kegelnachwuchs eine Klasse für sich

Die Jugend B Auswahl OSL/EE mit den drei Kirchhainern Erik Koschan, Dominik Joite und Erik Steinmetz wurden Landesmeister Brandenburgs und nehmen an den Turnieren zur Deutschen Meisterschaft teil.

Lukas Rietz belegte mit der Jugend A Auswahl den dritten Platz, gewann die Einzelwertung und qualifizierte sich damit für die Deutsche Meisterschaft am 2. Juni in Kiel in der Altersklasse U18. Seine gute Form zeigte er auch bei den Landesmeisterschaften in Luckau, wo er den Vizemeistertitel errang.

Über einen weiteren Starter zur Deutschen Meisterschaft kann sich der Verein freuen. Erik Koschan wurde in der Altersklasse U14 im Einzel ebenfalls Vizelandesmeister in Luckau und sicherte sich dadurch eine der begehrten Fahrkarten nach Kiel.

Der Vorstand wünscht Gut Holz in den benannten Wettkämpfen.

Ergebnisse wie immer unter: kegeln-osl.de und sg-kirchhain-ev.de

Jugendspieler

Bild (M.Appelt): Landesmeister Jugend B – Erik Steinmetz, Martin Appelt – Trainer und Betreuer, Dominik Joite, Erik Koschan, Andy Lehmann (KSV Altdöbern)

SG Kirchhain e.V. feiert Kreismeisterschaft im Bohlekegeln

Zur Halbzeit der Spielserie Kreisliga Männer OSL/EE war es noch eine enge Kiste – Kirchhain knapp an der Tabellenspitze vor der SV Großräschen. In der Rückrunde lief das Team dann zur großen Form auf. Alle fünf Turniere wurden gewonnen und somit der Kreismeistertitel überlegen nach Kirchhain geholt. Hervorzuheben ist die Ausgeglichenheit der Mannschaft und die erfolgreiche Integration des Nachwuchses. Jugend A Spieler Lukas Rietz überzeugte mit tollen Ergebnissen und ist in der Mannschaft nicht mehr wegzudenken. Der Verein freut sich schon darauf, wenn die erfolgreichen Jugend B Spieler bald nachrücken. So ist eine erfolgreiche Zukunft des Bohlekegelvereins zu erwarten.

Jetzt ist der Fokus auf das entscheidende Turnier um den Aufstieg in die Landesklasse gerichtet. Im dritten Anlauf sollte es doch klappen.

Die Kirchhainer Senioren konnten an ihrem letzten Spieltag den zweiten Platz verteidigen und wurden Vizemeister im Spielbezirk OSL/EE.

Die zweite Männermannschaft beendete die Spielserie in der Kreisklasse mit einem super dritten Platz.

Kegeln ist und bleibt eben ein UMWERFENDER SPORT.

Ergebnisse unter kegeln-osl.de und sg-kirchhain-ev.de

Männer IBild (M.Appelt): Die Kreismeister – Lukas Rietz, René Kassner, Martin Appelt, Danilo Wichmann, Michael Rietz, Andreas Wurst (n.i.Bild)

Das Vereinsvergnügen 2017

Auch in diesem Jahr war das Vereinsvergnügen im Kirchhainer Schützenhaus der Höhepunkt des Jahres. Eröffnet wurde der Abend mit einem tollen Programm vom Falkenberger Carnevalclub e.V.

Traditionell wurden am Abend auch wieder die Vereinsmeister gekürt. Bei den Herren gewann Martin Appelt (der auch das beste Einzelergebnis spielte), bei den Herren C Günter Rennebeck und bei den Herren B Peter Balzer. Aber erneut stellte einer alle in den Schatten: Meister der Herren A und Vereinsmeister aller Klassen wurde wie im Vorjahr Andreas Wurst.

Abschließend ein großes Dankeschön an alle die den Abend mit gestalteten und vorbereiteten und an alle Vereinsmitglieder die die Veranstaltung zu einem tollen Fest werden ließen.

Saisonnachlese der Bohlekegler der SG Kirchhain e.V.

Es ist Sommerpause, das Training für die nächste Saison läuft so langsam an.

Wieder ist eine Spielsaison mit Höhen und Tiefen vorbei.

Zwei Vizekreismeistertitel im Erwachsenenbereich und der zweite Platz im Pokalfinale, eine Bronzemedaille bei den Kreiseinzelmeisterschaften ist das nüchterne Ergebnis des Wettkampfjahres. Das große Ziel Aufstieg in die Landesklasse wurde um nur 4 Holz verfehlt.

Im Nachwuchsbereich ist die SG Kirchhain momentan DER VEREIN im Spielbezirk EE/OSL.

Vier Auswahlspieler, davon zwei im Nationalkader nahmen am Spielbetrieb teil. Insgesamt fünf Deutsche Meisterschaften und jede Menge Podestplätze holte der Kirchhainer Nachwuchs in diesem Wettkampfjahr. Da wächst etwas heran, was für die Zukunft des Vereins und sein Überleben notwendig ist.

Das größte Problem des Vereins konnte nicht gelöst werden: Der Vandalismus im Umfeld der Kegelbahn. Das ehemalige Hotel Gerberstadt ist inzwischen Tummelplatz von Randalierern und Metalldieben. Die Kosten die dadurch dem Verein entstehen sind enorm und schmälern die Vereinskasse. Neue Kegelaufstellautomaten sind notwendig, aber bei ungeklärter Grundstücksfrage derzeit kaum machbar.

Aber Bohlekegler denken POSITIV, und so werden sie auch mit viel Herzblut und ehrenamtlicher Tätigkeit die nächste Spielserie angehen.

Danke noch mal an Lothar, Michael, Andreas und Martin und alle anderen die immer da sind wenn Hilfe gebraucht wird.

Frühlingsfest: Ein Dank an BHG Bauprofi, Bäckerei Mammitzsch, Gärtnerei Hanisch, Physiotherapie Luboch, Fleischerei Weiland, der Tankstelle Südstraße, PGH Figaro, Gartentechnik Wolf, Baustoffhandel Mammitzsch – Kiesewetter und Herrn Weisser (Weisser Sonderwerkzeuge) für die Unterstützung.

Hinweis: Der Herbst kommt und bald ist wieder Weihnachten. Die Freilandkegelbahn des Vereins und die 4-Bahn Bohlekegelsportanlage in der Torgauer Straße kann durch Sportbegeisterte, Vereine und Firmen z.B. für Weihnachtsfeiern angemietet werden. Kontakt

L. Anspach

Erneut Landesmeister: Christian Anspach feiert Titelverteidigung mit seiner Hamburger Mannschaft KSK Hamburg 46

Am 19.03.2017 fand das Finale der Hamburger Landesliga auf den Barmbeker Kegelbahnen statt. Dabei ging es im letzten Spiel für die bis dahin ungeschlagene KSK Hamburg 46 im Grunde nur noch darum, ihre weiße Weste zu halten. Mit einem sicheren Sieg durch 76 Holz Vorsprung gelang dies auch vorbildlich. Somit ist die KSK Hamburg 46 erneut ungeschlagener Landesmeister Hamburgs geworden. Leider ist aus Personalproblemen ein Aufstieg in die Zweite Bundesliga nicht möglich. Stattdessen will es der drittplatzierte 1.SC Norderstedt I bei den Aufstiegsspielen in Delmenhorst versuchen.

Ergebnisse letztes Spiel der KSK Hamburg 46

Ergebnisse letztes Spiel der KSK Hamburg 46

Landesmeister Hamburg 2017 – KSK Hamburg 46 v.l. Ralph Sellhorn, Manfred Beneke, Helge Nissen, Jens Hubert, Thies Pahl, Christian Anspach

Landesmeister Hamburg 2017 – KSK Hamburg 46
v.l. Ralph Sellhorn, Manfred Beneke, Helge Nissen, Jens Hubert, Thies Pahl, Christian Anspach

Spannend blieb allerdings, ob es ihm im zweiten Jahr in Hamburg gelingen sollte, die Einzelwertung der Landesliga für sich zu entscheiden. Christian lag vor dem letzten Spiel einen Punkt hinter Thorsten Krohn vom 1. SC Norderstedt auf dem zweiten Platz. Mit dem Höchstholz von 882 behielt Christian aber die Nerven und zeigte dabei erneut seine Klasse. Das bedeutete die maximalen acht Punkte. Thorsten Krohn hatte jedoch im Topspiel gegen Harburg I unerwartete Probleme mit den Bahnen und erzielte nur 848. Damit ist er nur Sechstbester in seinem Spiel geworden, was ebenso nur sechs Punkte bedeutet. Somit gelang es Christian nicht nur mit der Mannschaft erneut Landesmeister zu werden, sondern auch, sich erstmalig die Krone der Einzelwertung aufzusetzen.

Einzelwertung

Einzelwertung

v.l. 3. Thomas Pieper SG Harburg I – 1. Christian Anspach KSK Hamburg 46 – 2. Thorsten Krohn 1.SC Norderstedt I

v.l. 3. Thomas Pieper SG Harburg I – 1. Christian Anspach KSK Hamburg 46 – 2. Thorsten Krohn 1.SC Norderstedt I

Wir drücken ihm nun die Daumen für die Qualifikation zur Landesmeisterschaft Ende April und wünschen viel Erfolg und Gut Holz.

Kirchhainer Kegelnachwuchs – Stark wie Nie!

Die Kinder- und Jugendarbeit hat bei der SG Kirchhain e.V. eine lange Tradition. Viele Leistungsträger der einzelnen Mannschaften kommen aus dem Nachwuchsbereich des Vereins.

Auch die derzeitigen Nachwuchskegler machen mit großen Erfolgen auf sich aufmerksam und den Verein stolz.

Vier Auswahlspieler – Lukas Rietz (Jugend A), Dominik Joite, Erik Steinmetz und Erik Koschan (alle Jugend B), vertreten den Verein bei Meisterschaften und kämpfen derzeit in der OSL/EE-Auswahl um den Mannschaftslandesmeistertitel im Nachwuchsbereich.

Erik Steinmetz wurde für seine guten Leistungen in den Beobachtungskader der Nationalmannschaft berufen. Erik Koschan wurde Landesmeister im Zweibahnenspiel der Jugend B. Den Sprung in die nächste Altersklasse hat Lukas Rietz gut gemeistert. Schritt für Schritt  wird er in die Männermannschaften integriert und zeigte dort sehr guten Leistungen  und dass er mit vielen Stammspielern schon mithalten kann.

All das wäre ohne die vielen Helfer, Betreuer, Trainer und Bahnverantwortlichen nicht möglich. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle.

Einige Erfolge:

  • Landesmannschaftsmeister Jugend B 2016 (mit Erik Koschan, Erik Steinmetz und Lukas Rietz)
  • Platz mit der Mannschaft bei den Deutschen Meisterschaften in Celle (mit Lukas Rietz und Erik Steinmetz)
  • Lukas Rietz wird zweiter bei der Deutschen Meisterschaft im Dreibahnenspiel in Wolfsburg
  • Platz durch Erik Koschan und Platz 3 durch Dominik Joite bei den Jugendranglistenspielen Jugend B, sowie 3.Platz Jugend A durch Lukas Rietz
  • Erik Koschan wird Landesmeister der Jugend B im Zweibahnenspiel in Berlin, Lukas Rietz wird bei der Jugend A Fünfter

Der Verein wünscht für 2017 weiterhin „GUT HOLZ“
Kirchhainer Jugend

SG Kirchhain e.V. aktuell

Kirchhainer Bohlekeglernachwuchs absolute Spitze

Die gute Kinder- und Jugendarbeit bei der SG Kirchhain e.V. trägt Früchte. Gleich vier Nachwuchskegler wurden in die Auswahlmannschaften des OSL/EE -Spielbezirkes berufen.

Lukas Rietz ist im ersten Jugend A Jahr eine feste Größe nicht nur im Nachwuchsbereich, sondern wird Schritt für Schritt in die erste Mannschaft des Vereins integriert. Ein zweiter und ein erster Platz zu Beginn der Meisterschaften machen Hoffnung auf die Landesmeisterschaft.

Im Jugend B Bereich wurden Erik Koschan (amtierender Landesmeister im Zweibahnenspiel), Dominik Joite und Erik Steinmetz berufen und sind ebenfalls nach einem ersten und zweiten Platz Tabellenführer.

Ein großes Dankeschön an all diejenigen, die sich ehrenamtlich (Training, Transport und Bahnerhalt) im Verein um den Nachwuchs kümmern.

Gute Leistungen erreichten die Kirchhainer Bohlekegler bei den Kreiseinzelmeisterschaften in Calau. Hervorzuheben ist der dritte Platz bei den Herren C durch den Sportskameraden Günter Rennebeck.

Showdown in Calau um die Mannschaftskreismeisterschaft

Mit nur einem Punkt Vorsprung reist die erste Männermannschaft zum letzten Punktspiel nach Calau. Kirchhain I oder Calau II – eine Mannschaft wird davon Kreismeister. Hoffentlich haben die Kirchhainer die besseren Nerven und den Kegelgott auf ihrer Seite.

Ergebnisse wie immer unter Kegeln-osl.de und sg-kirchhain-ev.de

Kinderweihnachtsfeier auf der Kirchhainer Kegelbahn

Kirchhainer Jugend

Foto Quelle: M. Appelt

Ein Dankeschön der Familie Rudolph vom Kleinen Rathaus für das Sponsoring.

In Kirchhain rollt wieder die Kegelkugel

Saisonstart bei der SG Kirchhain

In die Pokalvorrunde schickte der Verein gleich 4 Mannschaften der Bohlekegler (drei Männer und das Seniorenteam). Drei Mannschaften qualifizierten sich für das Halbfinale –
I. und II. Männer sowie die Senioren. Der amtierende Kreismeister Kirchhain I spielte dabei den hochdotierten Landesklassenvertreter Germania Freienhufen regelrecht an die Wand. Kirchhain II, ein Team zusammengesetzt aus alten Hasen und jungen Wilden überzeugte mit starker Leistung gegen die TSG Lübbenau. Die Senioren zogen als Zweiter ihres Spiels in die nächste Runde ein und mussten nur dem Titelverteidiger KSV Altdöbern den Vortritt lassen.

Freundschaftsturnier 65 Jahre SG Kirchhain e.V.

Zu einem stimmungsvollen Turnier hatten sich die Kirchhainer diesmal die Kegler aus Doberlug und Finsterwalde eingeladen. Diese hatten es auf der für sie ungewohnten Bohlebahn nicht leicht. Endstand: Kirchhain Herren vor Kirchhain Senioren, 3.Platz TSV Doberlug vor Hertha Finsterwalde.

„Volles Haus“ auf der Kegelbahn in der Torgauer Straße

Immer mehr Kinder finden den Weg zu uns auf die Kegelbahn. Wann schauen die Erwachsenen mal lang? Geburtstagsfeiern, Weihnachtsfirmenkegeln usw. – Alles ist möglich, fragt uns doch mal!

Ein ernstes Wort im Sinne des Vereins

Es ist nun mal so, dass das ehemalige Hotel Gerberstadt zerstört und ausgeplündert wird. Aber muss es sein, dass auch die Zuleitungen zur Kegelbahn demontiert werden und somit auch der Sport für unsere Kinder und Jugendlichen gefährdet ist! Schaut (ihr „lieben“ Schrottsammler) lieber mal selber vorbei und versucht euch im Kegeln, vielleicht habt ihr dann mehr Erfurcht vor dem Eigentum anderer.

Ergebnisse wie immer unter: kegeln-osl.de und sg-kirchhain-ev.de

L. Anspach

SG Kirchhain e.V. – Ein Verein sagt Danke

Sommerpause?..so richtig gibt es die ja nicht im Sport. Die Kirchhainer Bohlekegler und eine tolle Frauengymnastikgruppe – das ist das was noch da ist von der ehemaligen BSG Lok.

65 Jahre Tradition – das hat schon was

Aber was wäre ein Verein ohne die, die da sind wenn sie gebraucht werden. Kein T-Shirt oder Weihnachtsüberraschungen ohne das Zutun von Herrn E.Weisser (Weisser – Sonderwerkzeuge).

Im Sport besonders wichtig – mal schnell ein Fahrzeug bereitgestellt, Herr Eichstädt mit seiner Baufirma ist da immer ein verlässlicher Partner.

Unsere Freilandkegelbahn transportieren und einlagern – ohne unsere geschätzte Frau Michaela Mammitzsch-Kiesewetter undenkbar.

Die Sparkasse Elbe – Elster begleitet uns nun schon fast zwei Jahrzehnte als einer der Hauptsponsoren.

Kontinuität ist gefragt, so wie auch die Jungs der Fleischerei Röhnert uns die Treue halten.

Vieles ist in Bewegung und auch vieles verändert sich. Jegliche Hilfe ist wichtig, auch wenn sie temporär ist. Ob Michael Reuter (Reuterbau), Versicherungen (HUK) oder mal ein Fahrzeug von Taxi-Kupsch – jede Hilfe ist willkommen.

Ein großes Dankeschön auch den freigiebigen Sponsoren zum Frühlingsfest:

Agip-Tankstelle, Uhren und Schmuck Jürgen Nitzschke, Blumenhaus Winderlich,
Frisörsalon „Hübsch macherei“, Eiscafe Leibnitz, Cafe Rautenstock,
Fleischerei Müller, Weisser- Sonderwerkzeuge

Kirchhainer Nachwuchskegler – weiterhin erfolgreich

Bei den Kinder- und Jugendspielen in Großräschen erkämpften die Kirchhainer 3 Medaillen. Dominik Joite Platz 2 und Erik Steinmetz Platz 3 bei der Jugend B und im ersten Jugend A – Wettkampf mit herausragenden 768 Holz Lukas Rietz Platz 1. Lukas wurde auch mit der OSL-Auswahl in seinem letzten Jugend B Einsatz Dritter der deutschen Meisterschaften.

Ein großes Dankeschön an alle , die sich im Verein am Erhalt der Kegelbahn (insbesondere Herr Kassner) und um den Keglernachwuchs (u.a. Trainer Martin Appelt) verdient gemacht haben.

Kegeln – ein wahrhaft umwerfender Sport – Schaut doch mal vorbei auf unserer Kegelbahn in der Torgauer Strasse

L. Anspach